Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Wir suchen Sie als

Fachärztin / Facharzt (m/w/d), für Kinder- und Jugendmedizin, in Voll- oder Teilzeit

Standort:St. Marien-Hospital in Düren

Eintrittszeitpunkt:nächstmöglichen Zeitpunkt

Jetzt bewerben

Dr. med. Stefan Grothe

Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin

Kontakt aufnehmen

Bei uns erhalten Sie eine attraktive Vergütung, familienfreundliche Arbeitszeiten ohne Dienste, ein ansprechendes Arbeitsumfeld, u.v.m. Ergreifen Sie die Initiative und gestalten Sie gemeinsam mit uns die Arbeit in unserem Sozialpädiatrischen Zentrum nachhaltig, modern und zukunftssicher!

Für unser St. Marien-Hospital in Düren suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n:

Fachärztin / Facharzt (m/w/d), für Kinder- und Jugendmedizin, in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgaben

  • Ihr Aufgabengebiet umfasst die sozialpädiatrische und kinderneurologische Diagnostik und Therapie von unseren ambulanten Patientinnen und Patienten von Säuglingsalter bis Erwachsenenalter
  • Ihre freundliche und emphatische Art ist gefragt, da die ausführliche Beratung der Eltern und der regelmäßige Austausch im interdisziplinären Team zu Ihren täglichen Aufgaben gehören
  • Sie haben Freude daran, komplexe Behandlungsverläufe in Zusammenarbeit mit weiteren Fachabteilungen im Gesundheitswesen, der Jugend- und der Eingliederungshilfe und des Schulsystems zu koordinieren und abzustimmen

Ihr Profil

  • Sie sind Fachärztin/Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin oder befinden sich im letzten Jahr der Facharztweiterbildung. Sie interessieren sich für Sozialpädiatrie, Entwicklungs- und Kinderneurologie oder haben in diesen Bereichen bereits Vorerfahrungen
  • Sie überzeugen durch Ihre fachliche Kompetenz, Ihr freundliches Auftreten, Ihre hohe kommunikative Kompetenz sowie Ihre gute Organisationsfähigkeit. Darüber hinaus arbeiten Sie gerne in einem interdisziplinären Team und haben Freude an der Arbeit mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen
  • Als Einrichtung eines katholischen Trägers wünschen wir uns von Ihnen, dass Sie eine positive Grundeinstellung zu den christlichen Werten haben

Wir bieten Ihnen

  • Eine attraktive Vergütung gemäß AVR-Caritas, eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (KZVK) und familienfreundliche Arbeitszeiten ohne Dienste
  • In individuell abgestimmten Fortbildungen schärfen wir ihre fachlichen Kompetenzen und persönlichen Stärken. Wir verfügen über die Weiterbildungsbefugnis für den Schwerpunkt Neuropädiatrie (24 Monate)
  • Ein ansprechendes Arbeitsumfeld und eine hochwertige, moderne Ausstattung sind die Basis für unsere Arbeit
  • Eine sehr breit aufgestellte Versorgungsstruktur für Kinder- und Jugendliche mit Entwicklungsstörungen, neurologischen und seelischen Erkrankungen sowie eine leistungsstarke EEG-Ambulanz, in der jährlich etwa 1800 EEG´s bei Kindern und Erwachsenen abgeleitet werden. Das EEG-Zertifikat der DGKN kann in unserer Abteilung erworben werden
  • Düren liegt zwischen Köln und Aachen und ist jeweils problemlos mit dem Auto (über die A4) und dem Zug erreichbar. Es verbindet naturnahe, abwechslungsreiche Umgebung mit den Vorzügen eines großstädtischen Raumes. Fahrräder können sicher direkt am Standort (in einem Fahrradkäfig) abgestellt werden. Wir bieten Fahrradleasing an
Betriebliche Altersvorsorge
Fort- und Weiterbildungen
gute Verkehrsanbindung
Parkplatz
Mitarbeiterevents
Fahrrad-Leasing

Ansprechpartner

Dr. med. Stefan Grothe

Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin

Kontakt aufnehmen

Bewerben Sie sich jetzt, wir freuen uns auf Sie!

Bewerbungsunterlagen einreichen

Für weitere Informationen melden Sie sich gerne bei Herr Dr. med. Grothe, Chefarzt Sozialpädiatrisches Zentrum, unter der Telefonnummer: 02421 805-260 (Sekretariat Fr. Franke) oder per E-Mail an: stefan.grothe@ct-west.de.

Das Sozialpädiatrische Zentrum

Das Sozialpädiatrische Zentrum ist eine kinderärztlich geleitete und interdisziplinär arbeitende ambulante Facheinrichtung. Wir untersuchen, behandeln und fördern Kinder und Jugendliche mit körperlichen, geistigen und seelischen Auffälligkeiten. Ziel ist die möglichst frühe Erkennung und Behandlung von Entwicklungsrisiken und Krankheiten, um Folgeproblemen, aber auch zusätzlichen Belastungen für die Familie vorzubeugen. Das Sozialpädiatrische Zentrum bettet sich in das Kinderzentrum Düren mit einer leistungsstarken geburtshilflichen Abteilung, einer breit aufgestellten Kinderklinik incl. Level 1 Neonatologie und der Kinder- und Jugendpsychiatrie mit Institutsambulanz und 2 Tageskliniken ein. Mit der „Rurkreisschule“ befindet sich eine Schule für Kranke im Haus, in der auch Patienten des SPZ in speziellen Problemlagen im Rahmen einer gemeinsamen intensiven Betreuung beschult werden können.

Zur Organisationseinheit des Sozialpädiatrischen Zentrums gehören des Weiteren eine interdisziplinäre Frühförderstelle, eine heilpädagogische Frühförderstelle, vier Tagesgruppen der teilstationären Jugendhilfe (inkl. Jugendhilfeschule), der Bunte Kreis Düren und die frühen Hilfen des Hauses. Unter den Abteilungsbereichen wird ein intensiver fachlicher Austausch gepflegt.

Über uns

Das St. Marien-Hospital in Düren (NRW) ist ein Krankenhaus der gehobenen Grund- und Regelversorgung mit ausgewiesenen überregionalen Schwerpunkten und akademisches Lehrkrankenhaus der Uniklinik RWTH Aachen. Es verfügt über die Fachabteilungen Innere Medizin (Gastroenterologie), Geriatrie, Allgemein-, Viszeralchirurgie, Thoraxchirurgie, Unfallchirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Pädiatrie und Neonatologie (Perinatalzentrum Level 1), Kinder- und Jugendpsychiatrie, Sozialpädiatrisches Zentrum, Anästhesie und Radiologie sowie die Belegabteilung HNO und ein großes MVZ (Onkologie, Pädiatrie, Allgemeinmedizin, Radiologie).

 

Schließen